E-Scooter: Grünes Licht vom Bundesrat

WVB.TENNLER informiert:

Watt rollt den hier ab?

In den vergangenen Monaten gaben sie reichlich Anlass für Diskussionen, nun dürfen sie künftig legal in deutschen Städten unterwegs sein: die E-Scooter oder elektrisch betriebenen Roller. Der Bundesrat hat in seiner über die Verordnung zu den Elektrokleinstfahrzeugen abgestimmt und grünes Licht erteilt. E-Scooter können künftig auf Radwegen genutzt werden, die Gehwege bleiben aber tabu.
Ursprünglich war vorgesehen, dass die E-Roller, die langsamer sind als 12 km/h, auf Gehwegen fahren dürfen. Doch im Vorfeld hatten mehrere Verbände und auch politische Vertreter der Länder Sicherheitsbedenken geäußert. Ein weiterer Knackpunkt war die Altersfreigabe der E-Scooter. Laut Verordnung sollten E-Roller bis 12 km/h von ab 12 Jahren genutzt werden dürfen. Der Bundesrat will eine Altersfreigabe erst ab 14 Jahren.

Kfz-Haftpflichtschutz für E-Roller ist Pflicht!

Für die E-Scooter ist neben einer Betriebserlaubnis eine eigene Kfz-Haftpflichtversicherung vorgeschrieben. Nachzuweisen ist der Versicherungsschutz mit einer selbstklebenden Plakette. Wie auch der GDV unterstreicht, dürfen die elektrischen Roller ohne diese Plakette auf öffentlichen Straßen und Wegen nicht genutzt werden. Bei einem Unfall besteht ohne eine solche Kfz-Haftpflicht kein Versicherungsschutz – auch nicht über die Privathaftpflicht.
Ab wann die E-Scooter genau losrollen dürfen, entscheidet die Bundesregierung. Sie muss die vom Bundesrat geforderten Änderungen umsetzen und die Verordnung im Bundesgesetzblatt veröffentlichen.
WVB.TENNLER steht für Sie in den Startlöchern und hilft Ihnen beim losrollen mit Ihrem E-Scooter mit dem richtigen Versicherungs-schutz. Wir informieren Sie ausführlich über alles Wissenswerte rund um den E-Roller und halten den besten Versicherungsschutz für Ihr neues Gefährt bereit.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, um Ihren neuen E-Scooter zu versichern!

Unsere Hotline für Sie:  0201 437678 03 oder 0177 23650

In allen Lebenslagen, stets WVB.TENNLER fragen!

WIR VERSICHERN BESSER.