Pflegetagegeld oder Pflegerente?

WVB.TENNLER informiert: 

in Deutschland sind heute knapp 2,9 Millionen Menschen pflegebedürftig. Auch Sie können zum Pflegefall werden. Dabei kann es auch Jüngere treffen – z. B. durch einen Unfall, oder eine schwere Erkrankung. Wenn diese Situation eintreten sollte, kommen erhebliche finanzielle Belastungen auf Sie zu. Denken Sie an die Kosten für die Betreuung zu Hause oder für ein Pflegeheim.

Die gesetzliche Pflegeversicherung trägt einen großen Teil der Kosten nicht. Daher müssen Sie einen großen Teil der Pflegekosten aus eigener Tasche finanzieren. Ihre Rente und Ihr lang angespartes Vermögen werden so im Fall der Fälle schnell verbraucht. Reichen Ihre privaten Mittel nicht aus, dann werden Ihre engsten Familienmitglieder, z. B. Ihre Kinder, zur Kasse gebeten.

Im Video unten zeigen wir Ihnen wie Sie am besten vorsorgen, damit im Fall der Fälle keine hohen Pflegekosten auf Sie zukommen.

Einfach unten das Bild anklicken:

(Quelle Ideal Versicherungsgruppe)

 

Wie Sie die beste Pflege erhalten, erklären wir Ihnen sehr gerne!

In einem persönlichen Gespräch erfahren Sie von uns alle Einzelheiten, die speziell auf Sie zugeschnitten sind.

Unsere Hotline für Sie:  0201 437678 03 oder 0177 2365005

In allen Lebenslagen, stets WVB.TENNLER fragen!

WIR VERSICHERN BESSER.